Grossmutter spielt mit Enkel Karten

Das Pflegeleitbild der RH Senioren-Residenzen

Die RH Senioren-Residenzen wurde vom Firmengründer Peter Kinscherff (Römerhaus Bauträger GmbH) ins Leben gerufen, um die Visionen von guter Pflege und Betreuung mit Leben zu füllen. 

"Wir geben Ihnen ein vertrautes neues Zuhause."

Die sich uns anvertrauende Bewohner:in steht immer im Mittelpunkt unserer Bemühungen und unserer Arbeit. Sie als individuellen Menschen anzunehmen, zu respektieren und wertzuschätzen ist uns ein besonderes Anliegen.

 

Durch den Aufbau einer vertrauten Beziehung und gegenseitiger Anerkennung möchten wir unseren Bewohnern:innen eine Unterstützung in ihren Lebensaktivitäten sein und ein vertrautes neues Zuhause bieten.

Ältere Paare Üben Yoga

In unserer Einrichtung arbeiten wir mit dem Strukturmodell. Dem Strukturmodell liegt ein wissenschaftsbasiertes Konzept und der Kerngedanke einer personenzentrierten Pflege zu Grunde. Gemäß diesem Ansatz werden die Wünsche und Bedürfnisse der pflegebedürftigen Person in den Mittelpunkt der Versorgung gestellt und unter Aspekten der Selbstbestimmung kontinuierlich in die Gestaltung der Pflege und Betreuung (Pflegeprozess) mit einbezogen.

Physiotherapie-Sitzung

Der Mensch wird von uns grundsätzlich als selbständig und eigenverantwortlich für sein Handeln gesehen.

 

Ist die Eigenverantwortung und Selbstständigkeit eingeschränkt oder zurzeit nicht gegeben, sehen wir unsere Aufgabe darin, diese wieder herzustellen oder beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.

Unter Einbeziehung anerkannter pflegewissenschaftlicher Kenntnisse wird der individuelle Pflegeprozess im Gespräch mit den Bewohner:innen und gegebenenfalls mit den Angehörigen festgelegt. Eine vertraute und persönliche Beziehung zwischen unserem Pflegepersonal und unseren Bewohner:innen führt dazu, dass die Fähigkeiten und Ressourcen der zu Pflegenden erhalten und verbessert werden.

Um eine vertraute Beziehung zwischen Pflegepersonal und Bewohner:innen zu ermöglichen, wird die Kommunikation so gestaltet, dass ein stetiger und  reibungsloser Informationsaustausch gewährleistet ist.

Der Bereich Pflege ist an die gesellschaftlichen und ökonomischen Entwicklungen im Gesundheitswesen gebunden. Dadurch sind auch wir gezwungen, unsere Arbeit an wirtschaftliche Gegebenheiten anzupassen.

In den Fällen, in denen das private Vermögen oder die privaten Einkünfte (z.B. Rente) nicht ausreichen, um die Pflegeheim-Zuzahlung (Eigenanteil) zu finanzieren, können Sozialleistungen beantragt werden. Wir beraten Sie gerne, welche Unterlagen dazu benötigt werden und welche öffentlichen Stellen dafür zuständig sind.

Ältere Frau bei der Gymnastik

Die praktische Umsetzung dieses Leitbildes ist für uns ein wichtiger Baustein für die qualifizierte Versorgung unserer Bewohner:innen

Auf Bewohner aller Kulturkreise gehen wir offen zu und versuchen, unsere Versorgung nach ihren individuellen Bedürfnissen auszurichten. Unser Handeln ist hierbei von gegenseitiger Achtung, Wertschätzung und Toleranz geprägt.

Ältere Männer, die Schach spielen

Wir werden von der Idee geleitet, professionelle Pflegeleistungen für unsere Bewohner:innen zu erbringen, mit dem Ziel, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern oder zu erhalten. Um die professionellen Pflegeleistungen sicherzustellen bzw. auszuweiten, nehmen wir regelmäßig an Fortbildungen teil, um nach den neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen zu pflegen, in dem Rahmen den der Gesetzgeber und die Kostenträger vorgeben.

Zu unserem Selbstverständnis gehört es, die Bewohner:in nicht nur zu pflegen, sondern darüber hinaus im Bedarfsfall über Möglichkeiten der Gesundheitsversorgung zu beraten. Neue Erkenntnisse aus der Pflegeforschung und Medizin sowie anderen Wissenschaften beziehen wir in unsere Arbeit ein.

Mit den Zielen dieses Pflegeleitbildes identifizieren sich sowohl alle unsere Mitarbeiter:innen, als auch die Unternehmensleitung.

An diesen Maximen orientieren wir uns täglich in unseren RH Senioren-Residenzen, um eine gleichbleibende und zuverlässige Pflegequalität zu gewährleisten. Mit viel Mitgefühl, Wertschätzung und Respekt sorgen wir für das Wohlbefinden unserer Bewohner:innen.